So haben Fehler
keine Chance.
So haben Fehler
keine Chance.

medAspis Alert Guard:
Kritische Situationen vermeiden

Fehler rund um FMD können passieren. Auch kritische Fehler, die die Behörden auf den Plan rufen und Ihre Arbeitsprozesse gewaltig durcheinanderbringen. Mit dem medAspis Alert Guard unterstützt Lean FMD Sie, auf jeden Fehler von trivial bis kritisch richtig und effizient zu reagieren. Das gilt vor allem für Fälschungsverdachtsfälle, bei denen sich die Behörden automatisch einschalten.

Der clevere FMD Prozess von medAspis stellt sicher, dass Sie mit minimal zusätzlichem Aufwand alle FMD Fehlerfälle in den Griff bekommen und behördensicher dokumentieren.

FMD: die gesetzlichen Grundlagen

Nur kurz zur Auffrischung: Die Behandlung der Fehlermeldungen ist per Gesetz festgelegt. Grundsätzlich gilt dafür europaweit die Fälschungsrichtlinie für Arzneimittel 2011/62/EU (FMD – Falsified Medicine Directive). Gesetze der europäischen Länder regeln die weiteren Maßnahmen:

medAspis Alert Guard: Hilfe, wenn’s drauf ankommt

Mit dem medAspis Alert Guard haben Sie die Sicherheit, dass kein einziger Fehler vergessen wird. Alle Fehlerfälle werden aufbereitet. Lean FMD und Alert Guard unterstützen Sie, daß auch im Fehlerfall der tägliche Workflow kaum aus dem Tritt kommt. Quarantäne-Zeiten werden so weit wie möglich reduziert.

Dabei ist immer sichergestellt, dass Sie zu jedem Fall die richtigen Antworten für die Behörden haben:

Jeder gelöste und dokumentierte Fall stellt für die Behörden kein Problem mehr dar.

Doch was passiert, wenn wirklich eine Fälschung vorliegt? Dann muss schnell gehandelt werden. Das medAspis Alert Team ist für Sie da und nimmt den Prozess in die Hand.

Auch bei Fehlern: Optimierter Workflow

Die Patientensicherheit steht natürlich an erster Stelle – und damit auch die Umsetzung aller nötigen Maßnahmen, wenn es einen Fehler gibt. Aber trotzdem sollen Ihre Prozesse und Workflows so wenig wie möglich gestört werden.

Bei jedem Verdacht auf eine Fälschung muss die entsprechende Packung in Quarantäne. Das hält auf und unterbricht den Arbeitsfluss. Ab diesem Zeitpunkt gilt: Je schneller der Fehler identifiziert und bearbeitet, desto schneller läuft alles wieder wie gewünscht.

Mit Verfahrensanweisungen oder SOP (Standard Operation Procedures) sind Fehlersituationen lösbar. Für ein optimales Fehler-Management müssen Ihre SOPs für alle möglichen FMD Fehlerfälle Lösungen parat haben. Sind Sie für alle Fälle gerüstet? Für die gängigsten Fehlersituationen gibt es die bestimmt bei Ihnen schon SOPs. Um Ihre bereits bestehenden Maßnahmen zu ergänzen oder zu komplettieren, stellen wir Ihnen gerne unsere SOP Musterformulierungen zur Verfügung.
Aus den vervollständigten SOPs leiten wir mit Ihnen zusammen Handlungsanweisungen für alle Fehlerfälle ab. Gültig für die verantwortliche Person und das Scan-Personal. Alles wird in einem FMD Regelbuch einfach und verständlich zusammengefasst. Die Handlungsanweisungen für das Scan-Personal sind ganz einfach gehalten. Da muß nicht viel gelesen werden. Ein Blick genügt und man weiß, was zu tun ist:
  • Was passiert im Fehlerfall im Lager
  • Muß eine Packung in Quarantäne?
  • Wer ist zu benachrichtigen?
Sobald im operativen Prozess ein Fehler auftritt, weiß der Operator, was zu tun ist – er hat ja das FMD Regelbuch. Erscheint ein kritischer Fehler ist vorsichtiges und umsichtiges Handeln angesagt. Die Behörden haben bereits automatisch von diesem Fehler erfahren. Im Regelbuch ist eine Lösung. Im Idealfall geht die Packung nicht in Quarantäne, der Arbeitsprozess läuft unterbrechungsfrei weiter. Wichtig ist nur, dass diese Entscheidung später bei den Behörden vertreten werden kann.

Automatische Dokumentation,
übersichtliches Fehler-Reporting

Doch ganz gleich, wie wasserdicht die internen Verfahren sind: Die Meldung an die Behörden ist bereits rausgegangen  – automatisch und unverzüglich.

Es ist unverzichtbar, alle Fehler-Situationen umfassend und nachvollziehbar zu dokumentieren. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch noch nach Jahren Auskunft gegeben werden kann, wenn die Aufsicht in einer Stichprobenkontrolle nach einem spezifischen Fall fragt.

Das medAspis Alert Guard sammelt im Control Panel automatisch alle aufgetretenen Fehlerfälle. Jeder einzelne Fehler kann mit wenig Aufwand bearbeitet werden:

Einige Fälle lassen sich bereits vorab automatisch lösen. So werden z.B. Doppel-Deaktivierungen, die man selbst verursacht hat, gefunden und automatisch bearbeitet. Alles zusammen steigert die Effizienz und trägt dazu bei, richtig auf die Anfragen von Behörden zu reagieren.

Zeit und Ärger mit den Behörden sparen

Mit dem medAspis Alert Guard laufen Behördenkontakte in Sachen FMD geschmeidiger ab.

Und wenn wirklich eine Fälschung gefunden wird?

Jetzt hat es höchste Priorität, dass Sie die betreffenden Packungen in Quarantäne geben. Melden Sie die Fälle Ihrer NMVS und melden sich sofort bei medAspis.

Falls die Packung nach Prüfung durch den Hersteller tatsächlich eine Fälschung ist, müssen Sie die Behörden informieren. Wir werden Sie in jedem dieser Schritte begleiten. Denn bei allem was Sie jetzt tun, sind wir an Ihrer Seite.

medAspis Hotline

Neugierig geworden? Wenden Sie sich gerne an unser Support Team. Wir stehen Ihnen in allen Fragen rund um FMD zur Verfügung.
Kontaktformular

Ihr schneller Kontakt zu medAspis